Steuer-CD | Wenn der Staat kriminell wird


Es ist bereits mehrfach vorgekommen, dass der „Staat“ angeblich Steuer-CDs von Personen gekauft haben soll, welche sie aus einer Bank entwendet haben sollen. Ob diese CDs nun existieren oder alles eine große Lüge ist, ist erstmal nicht relevant. Dass der Staat sich hierbei mit Kriminellen einlässt, ist schon ziemlich schlimm genug, noch schlimmer aber ist, dass der „Staat“ selbst kriminell wird.

Der Ankauf einer solchen Steuer-CD findet meistens (!) mit Steuergeldern statt und man erhofft sich durch die Datensätze noch mehr Profit. Das Problem aber ist, dass die Daten auf solchen CDs entwendet, also gestohlen sind. Rechtlich ist soetwas nicht zulässig, aber in der Bananenrepublik Deutschland werden die Gesetze so zurechtgebogen, dass sie schon irgendwie passen.

Der Ankauf solcher Steuer-CDs verstößt gegen folgendes Gesetz:

§ 259 Strafgesetzbuch

Hehlerei

(1) Wer eine Sache, die ein anderer gestohlen oder sonst durch eine gegen fremdes Vermögen gerichtete rechtswidrige Tat erlangt hat, ankauft oder sonst sich oder einem Dritten verschafft, sie absetzt oder absetzen hilft, um sich oder einen Dritten zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Die §§ 247 und 248a gelten sinngemäß.

(3) Der Versuch ist strafbar.

Die Bedingungen sind erfüllt und §259 StGB wird hier eindeutig verletzt:

– der Staat erwirbt gestohlene Datensätze!

Damit ist klar, der Staat lässt sich nicht nur mit Kriminellen ein, er wird auch kriminell um an diese Daten zu gelangen, aus Gier, damit die Bankster wieder frisches Spielgeld bekommen.

Um es kurz zu fassen: Steuerzahlungen sind nichts anderes als Schutzgelderpressungen, genauso wie es die Mafia auch macht. „Entweder Sie zahlen oder Sie bekommen große Schwierigkeiten“. Steuerhinterziehung ist eigentlich Notwehr, erstens sind die Steuerzahlungen in diesem Land ungerecht, zweitens kann der Staat nicht mit dem Geld verantwortungsbewusst umgehen.

Da der Staat, bzw die Ermittler sich die Gesetze einfach zurechtbiegen, haben auch die Steuerflüchtigen das Recht, sich die (nichtexistierenden) Gesetze zu nutze machen:

ES GIBT KEINE GESETZLICHE GRUNDLAGE, NACH WELCHER MAN VERPFLICHTET IST, STEUERN (SCHUTZGELD) ZU ZAHLEN!

Die BRD ist kein souveräner Staat und hat nicht einmal eine Verfassung. ALLE Gesetze der BRD sind nichtig und damit nicht rechtskräftig. Das gilt auch für die Steuergesetze. Sie müssen gar keine Steuern zahlen. Der Staat hat keinen Anspruch.

Für den Fall, dass auch Sie von den Ermittlern belästigt werden, gibt es hier ein paar Links, wie Sie sich erfolgreich gegen Schutzgelderpressungen wehren können. Lassen Sie sich nicht von den Raubrittern in Panik bringen! Erstatten Sie KEINE Selbstanzeige! Bleiben Sie ruhig. Niemand kann Ihnen etwas anhaben.

Wichtige Links

Wichtiges Dokument: Es gibt keine Steuerpflicht in der BRD

Google-Suche „BRD Lüge“

Selbsterwaltung – Und steuerfrei leben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s