USA rutschen in den Faschismus – Polizeigewalt gegen Demonstranten


Die Occupy Bewegung, die sich gegen die soziale Ungleichheit und dem Kapitalismus ausspricht, wird immer häufiger von der Polizei attackiert.

Erst vor kurzem wurde der Zuccotti Park in New York gewaltsam und unerwartet geräumt, dabei wurde sämtliches Eigentum der Protestler beschlagnahmt oder zerstört. Die 1% haben sich gegen das Volk zu Wehr gesetzt. In den „Qualitätsmedien“ wird die Occupy-Bewegung immer noch belächelt, doch sie steht für folgende Ziele:

– Reform des Finanzsystems
– eine gerechte Verteilung des globalen Vermögens
– transparente, direkte Demokratie

Wie wir sehen, eine direkte Demokratie des Volkes ist gar nicht erwünscht. Für die Oberschicht sind wir (das Volk) nur Resourcen bzw. Humankapital. Alles was wir sollen ist, brav Steuern zu zahlen und zu konsumieren. Gleichzeitig sollen wir uns mit einem Hungerlohn abfinden, denn nur die Oberschicht hat das Recht, sich selbst zu verwirklichen.

Anbei ein Video von RussiaToday, welches belegt, dass die USA schon in den Faschismus abgerutscht sind. Protestler in Kalifornien werden ohne Grund mit Pfefferspray eingesprüht, das sind schlimmere Verhältnisse als in China.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s