Haftbefehle gegen Steuerfahnder aus Deutschland


Gerade gelesen: Die Schweizer Behörden haben Haftbefehle gegen drei Steuerfahnder aus Deutschland erlassen. Es wird ihnen Spionage vorgeworfen. Ursache: deutsche Steuerbehörden haben vor 2 Jahren eine CD aus der Schweiz mit Daten deutscher Bankkunden gekauft.

Die Situation droht zu eskalieren: die SPD fordet ein hartes Vorgehen gegen die Schweiz.

Mein Kommentar

Der Straftatbestand der Hehlerei (§ 259 StGB) ist erfüllt, doch die Behörden biegen sich die Gesetzte so zurecht, wie sie sie gerne haben möchten. Kurz gesagt: die Behörden sind kriminell und geben Steuergelder aus um noch mehr Steuern einzunehmen. Ein „einfacher“ Bürger, der unwissentlich gestohlene Ware kauft, muss diese Ware ohne Schadensersatz abgeben und bekommt als Dank noch ein Ermittlungsverfahren geschenkt. Diese Handlung bestätigt wieder einmal, dass die Bundesrepublik eine korrupte Bananenrepublik ist und die Steuerbehörden Parasiten sind, die das Volk ausnehmen wollen.

Steuerhinterziehung ist eigentlich Notwehr, denn das Volk wird ausgepresst wie eine Zitrone. Das Steuergeld wird sofort in marode Schrottbanken gestopft oder Israel bekommt irgendwelche Hilfszahlungen zur „Wiedergutmachung“ oder U-Boote für Kriege geschenkt. Dazu bekommt noch eine Niete namens Wulff einen nicht verdienten Ehrensold vom Steuerzahler geschenkt, inklusive Büro, Dienstwagen und Sicherheitsdienst. Für das Volk bleibt nichts übrig: die Straßen sind in einem schlechten Zustand, das Studieren bleibt der wohlhabenden Schicht vorbehalten und die Bevölkerung verarmt immer weiter. Mit den Steuern der deutschen Bevölkerung wird also nicht verantwortungsbewusst umgegangen. Steuerhinterziehung ist daher Notwehr und auch gerechtfertigt.

Die Steuerfahnder aus NRW sind auf die gleiche Stufe zu stellen wie kriminelle Gangster. Es geht ihnen überhaupt nichts an, was sich in der Schweiz befindet. Die SPD fordert nun ein hartes Vorgehen gegen die Schweiz. Die SPD war einst eine Partei für das Volk, doch diese Partei hat mittlerweile faschistische Merkmale bekommen und ist als gefährlich einzustufen. Der Finanzminister aus Baden-Würtemberg, ein geisteskranker Psychopath droht der Schweiz sogar mit einer Anzeige. Wie man sieht wäre ein SPD-Verbot durchaus sinnvoll, denn diese Partei ist mittlerweile sehr gefährlich, schlimmer als die CDU. Deutsche Politiker sind geisteskranke Idioten, die die Beziehung zu anderen Staaten gefährden. Die Konsequenzen darf dann der Bürger ausbaden.

Die BRD ist immer noch eine Besatzungszone, wahrscheinlich ist das die Ursache für das Zurechtbiegen der Gesetze, denn auch die Behörden werden wohl wissen, dass alle Gesetze der Staatssimulation „BRD GmbH“ nicht existent sind.

Wie kann man der Staatssimulation „BRD GmbH“ nun Schaden hinzufügen, also in den Widerstand gehen?

  • Im Ausland tanken, die BRD GmbH bekommt dann keine Steuern
  • Selbst erstellte KFZ-Kennzeichen benutzen und Fahrzeug abmelden
  • Radarfallen effektiv boykottieren
  • Das gesamte Geld von der Bank abheben
  • Wenn möglich Einkäufe im Ausland tätigen
  • geringfügige Beschäftigungen nicht anmelden
  • Lohnsteuerklassen falsch angeben
  • Verwarngelder und Bußgelder nicht zahlen
  • Keine Grundsteuer zahlen

Wenn die Behörden machen was sie wollen und Gesetze ignorieren sollte es der Bürger auch machen!

Leider hinterfragen die meisten Bürger den Sinn von Steuerzahlungen nicht. Es ist eine Tatsache, dass die Belastung durch Steuerzahlungen höher sind als im Mittelalter, man muss schon fast ein halbes Jahr nur für den Staat arbeiten, erst dann arbeitet man für sich selbst. Es ist eine Frechheit, doch der normale Bürger ignoriert diese Tatsachen, er findet es offenbar sogar gut ein halbes Jahr für den Dienstwagen von Wulff zu arbeiten. Steuern sind nichts anderes als Schutzgelderpressungen, denn es gilt: „Sie zahlen die Steuer an uns oder Sie bekommen Probleme mit uns“. Der Staat ist sogar so dreist, dass die Lohnsteuer (Sklavensteuer) automatisch eingezogen wird. Wir, das Volk finanzieren mit den Steuern die wir erarbeitet haben Waffenlieferungen an Israel, Dienstwagen für Politiker, Staatshilfen für Schrottbanken, den Euro sowie Boni für Manager ohne Moral.

Schlussfolgerung: Steuerboykott ist Bürgerpflicht!

Weiterführende Links

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12303986/5934832/Steuerstreit-mit-der-Schweiz-eskaliert.html

http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/745383/Schweiz_Haftbefehle-gegen-deutsche-Steuerfahnder?_vl_backlink=/home/wirtschaft/international/index.do

steuerboykott.org – der Steuerboykott ist eine effektive Form von Widerstand

Advertisements

Ein Kommentar zu “Haftbefehle gegen Steuerfahnder aus Deutschland

  1. der liebe herr wulf hat auch nur sein schäfchen ins trockene gebracht.
    wahrscheinlich hätte es jeder in seiner situation genau so gemacht.
    sein hauskredit war vermutlich gar nicht der wahre grund. dieses vertuschungsmanöver sollte vermutlich nur davon ablenken,dass wulf als jurist die unglaublichkeit des ESM kritisch kommentiert hatte und diesen nicht unterschrieben hätte, was aber notwendig gewesen wäre um diesen vertrag rechtsgültig zu machen.
    unter dem deckmantel des anstößigen hauskredits konnte er dann brav zurück treten und die breite öffentlichkeit bekommt von der berechtigten kritik nichts mit…
    geschickt eingefädelt… die nwo hat ihre hausaufgaben gemacht….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s