Youtube zensiert Video von Conrebbi

Youtube hat bereits mehrmals versucht, ein Video, das Themen des 2. Weltkrieges betrifft, zu zeniseren. In dem Video geht es darum, dass deutsche Kriegsgefangene dem deutschen Volk als jüdische Häftlinge eines Konzentrationslagers verkauft werden.

Es konnte tatsächlich der Nachweis erbracht werden, dass viele dieser „Häftlinge“ keine Juden waren, sondern Deutsche, die in Kleidung von Häftlingen abgelichtet wurden.

Es hat keine drei Tage gedauert und Youtube hat das Video für deutsche Youtube-Nutzer gesperrt, sodass dieses von Deutschland aus nicht mehr betrachtet werden kann. In anderen Ländern, ist dieses Video ohne Einschränkungen weiterhin abrufbar.

Youtube_Zensur

Damit ist klar, dass in Deutschland kein Recht auf freie Meinung herrscht. Wenn etwas, das den 2. Weltkrieg betrifft, kritisch hinterfragt wird, wird diese Information entweder zensiert, oder mit dem Stempel „rechtsextrem“ oder „Volksverhetzung“ versehen.

Glücklicherweise wurde das Video vor der Zensur heruntergeladen und auf anderen Video-Seiten hochgeladen, damit dieses weiterhin betrachtet werden kann.

Hier ist das Video:

Weblinks
Video-Kanal von Conrebbi auf Youtube

Advertisements

Traunstein: Personen zeigen Ausweis des Staates „Deutsches Reich“

Wie ich gerade gelesen habe wurden am Montagabend, den 23.04.2012 zwei Personen von der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein auf der Autobahn während einer Fahrzeugkontrolle kontrolliwer. Die beiden Personen sollen nach Angaben des Berichts einen Reichsausweis „Deutsches Reich“ vorgezeigt haben. Der Fahrer soll ein 54-jähriger Österreicher gewesen sein, der bei der Kontrolle einen Ausweis des Deutschen Reiches vorgezeigt haben soll. Auch die 46-jährige Beifahrerin soll einen Dokumentensatz des Deutschen Reiches gehabt haben.

Doch das war nicht alles, auf der Dienststelle soll sich eine Person gemeldet haben, die von der Staatsanwaltschaft des Deutschen Reiches kommen soll, sowie der Generalstaatsanwaltschaft in Berlin. Gegen die beiden Damen wird nun wegen Amtsanmaßung ermittelt.

Mein Kommentar dazu: Leider ist die BRD-Lüge immer noch bei vielen Beamten unbekannt oder sie ignorieren bewusst diese Fakten. Die Bundesrepublik Deutschland ist KEIN souveräner Staat, sondern immer noch ein Besatzungskonstrukt der Siegermächte des 2. Weltkrieges. Das erklärt auch, warum die deutsche Politik gegen das Volk gerichtet ist.

 Daher noch einmal für alle Beamten:

  • Die Bundesrepublik Deutschland ist kein souveräner Staat
  • Die Bundesrepublik Deutschland hat keine eigene Verfassung
  • Die Grenzen befinden sich auf dem Stand von 1937 (inklusive der Ostgebiete)
  • Das Grundgesetz ist nur eine Übergangslösung
  • Der „wahre“ Staat ist die Weimarer Republik (nicht das Nazi-Reich)
  • Es gibt keine Staatsangehörigkeit namens „deutsch“
  • Die Regierung hat sämtliche Anweisungen aus den USA, F und GB zu befolgen
  • Der 2+4 Vertrag ist kein Friedensvertrag, da kein Vertreter des deutschen Reiches anwesend war
  • Alle Gesetze sind eigentlich nichtig, weil keine Verfassung existiert

 

 

 

Weiterführende Links zu diesem Thema

Das deutsche Reich im Völkerrecht

Kurze Zusammenfassung der BRD-Lüge

Herrscht in Deutschland wieder Besatzungsrecht?

 

Bericht der Polizei:

http://www.polizei.bayern.de/oberbayern/news/presse/aktuell/index.html/155430

 

Der Tag der deutschen Einheit – Eine große Lüge

Der 3. Oktober ist ein sehr historischer Tag für die Bundesrepublik Deutschland. Solche und ähnliche Meldungen bekommen wir immer wieder zu hören. Sehr oft erinnert auch die Kanzlerin an den großen, historischen Meilenstein, dass Deutschland nun endlich wiedervereint sei.

Wussten Sie, dass es sich hierbei um eine große Lüge handelt?

Es hatte niemals eine deutsche Wiedervereinigung gegeben. Es ist eine dreiste Lüge und der fette Kanzler von damals müsste eigentlich sofort wegen Landesverrates festgenommen werden.

Um verstehen zu können, warum es keine „Wiedervereinigung“ bzw. Einheit gegeben hat, müssen wir zurück in die Vergangenheit gehen. Wiedervereinigung heißt, dass Deutschland in seinen Ursprungszustand zurückversetzt werden müsste. Das ist aber nicht der Fall.

1945 wurde Deutschland von den Nazis „befreit“ (eine Befreiung sieht eigentlich anders aus) und die Besatzer teilten sich das Land in 4 Teile auf: eine französische Zone, einen britischen Bereich, einen Bereich der USA und ein sowjetischer Teil. Die damaligen Ostgebiete Pommern, Schlesien und Ostpreußen hat man unterschlagen und der polnischen Regierung zur vorrübergehenden Verwaltung überlassen. Es war ursprünglich geplant, dass zumindest ein Teil der Ostgebiete zurück nach Deutschland kommt, wenn die Wiedervereinigung stattfindet.

Deutschland in den völkerrechtlich gültigen Grenzen

Deutschland mit den Ostgebieten (Bildquelle: Wikipedia)

Deutschland wurde in der Nachkriegszeit von den „Befreiern“ für ihre eigene Zwecke missbraucht: Patente wurden gestohlen, die Bevölkerung wurde beraubt, Unternehmen wurden demontiert, etc. Die UdSSR hat dann ein kommunistisches Experiment in Mitteldeutschland betrieben, bekannt als „DDR“.

1990 wurde dann der 2+4 Vertrag abgeschlossen. Für die Historiker wird dieser Vertrag wie ein Friedensvertrag gewertet, es ist aber keiner! Da das damalige Deutschland handlungsunfähig war und kein Vertreter des 2. Deutschen Reiches anwesend war, ist dieser Scheinvertrag nichtig und nicht rechtskräftig. Die Besatzer haben quasi mit sich selbst einen Vertrag abgeschlossen. Der 2+4 Vertrag hatte nur einen Zweck: Auflösung der DDR, da das Experiment gescheitert war. Da der 2+4 Vertrag nichtig ist, hat Deutschland also immer noch Ansprüche auf die Ostgebiete und einen Friedensvertag mit den ehemaligen Siegermächten.

Bis heute ist Deutschland KEIN souveräner Staat. Der 2. Weltkrieg ist de jure immer noch nicht beendet. Die westlichen Alliierten diktieren der Bundesregierung wie vorzugehen ist. Dazu gehört auch, dass das Land „kaputt regiert“ werden soll. Ein Morgenthau Plan der heimlichen Art.

Da Deutschland bis heute keinen Friedensvertrag hat, hat es auch keine Verfassung. Das Grundgesetz ist eine Übergangslösung, bis eine Verfassung erstellt wird, wie man in Artikel 146 GG lesen kann:

Artikel 146

„Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Was hat das für Konsequenzen?

Da die BRD bis heute nicht wiedervereinigt ist und bis heute kein souveräner Staat ist, sind ALLE Gesetze nichtig und illegal. Theoretisch bräuchten Sie Ihre Steuern (Schutzgelderpressung) gar nicht bezahlen. Selbst Ihr „Personalausweis“ ist ungültig, denn kennen Sie ein Land, das „Deutsch“ heißt?

Heute ist die BRD eine GmbH, die von den Alliierten verwaltet wird. Deutschland haftet für die Schulden mit nur 25.000 Euro!

Der wahre Staat ist das 2. Deutsche Reich.

Wo kann ich mehr erfahren?

Deutsches Amt für Menschenrechte

Der BRD Schwindel

Zentralrat Deutscher Staatsbürger

Die BRD – Ein nicht existierender Staat

 

Die Fakten, die in der oben genannten Video-Präsentation erwähnt werden, entsprechen der Wahrheit. Es ist ein Skandal, was mit der deutschen Bevölkerung gemacht wird. Wir werden alle verarscht. Der 2. Weltkrieg ist immer noch nicht zuende, nur die Soldaten und die Grenzzäune sind verschwunden.

Wer noch mehr Informationen zu diesem Thema haben möchte, dem seien folgende Links empfohlen:

http://www.deutsches-reich-heute.de/

http://brd-schwindel.com

http://www.wahrheiten.org/blog/brd-luege/

http://www.volksdeutschland.de/index.html